Back to Top
Features/Im Mix

Reckless Wake – Designs & Testival 2018

31.August 2017

Nach einem halben Jahrzehnt auf dem Markt, ist Reckless Wake den Kinderschuhen sicherlich entwachsen. Dennoch hat der Brand aus Hamburg immer noch den Ruf der kleinen Independent-Schmiede und genau das macht ja auch einen gewissen Reiz aus.

Reckless Wake Teamrider Jascha Wronka | Foto: Dylan Miller

Nachdem Julian Koke, der Gründer und Kopf von Reckless, zusammen mit seinen Partnern Jakob Lakowsky und Frithjof Schultz, mittlerweile auch in der Hansestadt produziert, hat sich einiges getan. „2018 steht langsam vor der Tür und für uns geht es in die sechste Runde. Nach vielen Ups und Downs mit im Ausland ansässigen Produzenten, haben wir genau vor einem Jahr den Schritt gewagt, unsere Boards selbst in Hamburg zu fertigen. Wir wollten nicht mehr von anderen abhängig sein und nicht mehr befürchten müssen, dass eine Charge minderer Qualität entspricht. Wir sind drei Hamburger Jungs, die für den Sport leben und mittlerweile seit fast 20 Jahren im Wakeboarden aktiv sind. Da war es einfach die logische Konsequenz, dieses Know-How in einer eigenen Produktion einzubringen und Reckless zu einer noch authentischeren Marke zu machen. Wir haben vieles vor fürs nächste Jahr und haben noch den ein oder anderen Schmankerl in der Pipeline,“ so Julian.

Vom Resultat dessen, was da in Hamburg produziert wird, könnt ihr euch selbst überzeugen, denn die 2018er Board-Palette steht in den Startlöchern und soll bei der Herbst-Tour durch Deutschland fleißig getestet werden. Die Termine dazu findet ihr weiter unten im Artikel.
Damit ihr wisst, welche Boards ihr kommende Saison bei den Händlern, oder schon im Herbst beim Testival, antreffen werdet, haben wir die Designs für 2018 noch in der Präsentation. Bei den Modellen bleibt alles beim alten: die R.R. & R.A. Series wird es einmal knallbunt in der „Full Graphic“ und einmal in der „Mini“-Variante, die wieder Name schon sagt, minimalistisch, also nur „black on wood“ daherkommt, geben.

Hier die Reckless Wake Line für 2018:

R.A. Series | full graphic | 136, 140, 144 & 146

R.A. Series | mini graphic | 136, 140, 144 & 146

R.A. Series | full graphic | 138 & 142

R.A. Series | mini graphic | 138 & 142

Wer sich für die Fahreigenschaften und die technischen Specs interessiert, dem sei verraten, dass hier nicht experimentiert wird, sondern man auf bewährtes setzt. Die Bretter kommen in der kompletten Range mit RKLS Indestructo Base, PU Sidewalls, Holzkern und Continuous Rocker.
Wie sich das dann auf dem Wasser oder den Features anfühlt und wie geil die Designs in live kommen, erfahrt ihr, wenn ihr bei einem Reckless Wake Testival Termin in eurer Nähe vorbei kommt. Denn ab 9. September 2017 wird Julian mit einem Bus voll neuem Material durch die Republik reisen, um euch fleißig die Boards für 2018 testen zu lassen.

Hier eine Übersicht, wann es wo hingeht:

Alle Termine:
09.09. – Aurich
10.09. – Heede
11.09. – Dankern
12.09. – Garbsen
13.09. – Paderborn
14.09. – Xanten
16.09. – Dormagen
17.09. – Winterberg
18.09. – Mannheim
19.09. – Freiburg
20.09. – Thannhausen
21.09. – Friedberg
22.09. – Geisenfeld
23.09. – Aschheim
24.09. – Thulba
25.09. – Bernsteinsee
26.09. – Rügen
27.09. – Körkwitz
28.09. – Zachun
29.09. – Weissenhäuser Strand
30.09. – Hamburg-Harburg
01.10. – Neuhaus/Oste

Hamburg war schon immer ein wichtiger Standort für die deutsche Wakeboardszene und das wird hoffentlich auch in Zukunft so bleiben. Denn eins hat Reckless schon bewiesen: sind die Umstände auch noch so schwierig, der Name ist hier Programm. Wir freuen uns auf die angekündigten Schmankerl und wünschen eine erfolgreiche Tour und ein geile Saison 2018!

Mehr Infos: recklesswake.com & fb.com/reckless.wake