Nico von Lerchenfeld gewinnt Pooltastic 2020

Nico von Lerchenfeld dominiert das Finale

Als es im Finale um die Entscheidung ging, drängten sich die Zuschauer an den Beckenrand. Angeheizt von Clint Liddy gaben die Rider alles und die Zuschauer honorierten dies mit lautstarkem Beifall. Jeder Fahrer bekam jetzt 100 Sekunden, um seinen besten Run, bestehend aus einem Rail- und einem Kicker-Hit, zu zeigen.

Bene Tremmel, der in der ersten Runde noch die höchste Punktzahl der Judges eingefahren hatte, gelang im Finale nun nicht mehr all zu viel und so musste er sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Max Milde, der vor allem durch extrem hohe Tricks am Kicker die Zuschauer zum ein oder anderen Raunen hinriss, landete unter anderem mit einem SW 270 on FS 450 wrapped out und einem Crowmobe mit Nosegrab auf dem 3. Rang und kassierte immerhin nich 400,- Euro Cash.

Kaum einer fliegt so hoch wie Junioren-Weltmeister Max Milde
Legende Clint Liddy heizt den Zuschauern ein.
Kung-Fu Style ala Pedro Caldas.
Nico von Lerchenfeld bewies einmal mehr seine Klasse.

Mit 700,- Euro in der Tasche, verabschiedete sich Pedro Caldas von der boot Düsseldorf. Er zeigte unter anderem einen FS Boardslide FS 450 in die Wall und versuchte sich an einem Crowmobe mit Doublegrab. Dass er die Grabs nicht ganz sauber erwischte, war dabei vielleicht ausschlaggebend, dass er sich “nur” mit dem 2. Rang begnügen musste.

Den Sieg aber holte sich Nico von Lerchenfeld mit all seiner Erfahrung. Der 27-jährige Wahl-Kölner zeigte mit seinem Nosepress to BS 180 SW Tailpress mit Cab 360 out auf dem Rail den technisch anspruchsvollsten Trick der Session, ballerte noch einen Crowmobe mit Mute-Grab hinterher und so gab es bei den Judges keine Diskussion, dass er den 1.000,- Euro Sieger-Scheck mitnehmen sollte.

Die Judges verkünden ihre Entscheidung nach dem Finale.
Pedro Caldas (2.), Nico von Lerchenfeld (1.) & Max Milde (3.) zusammen mit boot Düsseldorf Director Petros Michelidakis bei der Siegerehrung.

“Es hat mega Spaß gemacht bei einem knackigen Format, auf einem tollen Setup und vor voller Zuschauerkulisse das Jahr einzuläuten. Dass es für mich dann noch zum Sieg gereicht hat, war das I-Tüpfelchen.“ – Nico von Lerchenfeld

Am Ende waren die Verantwortlichen glücklich, dass auch die zweite Auflage des POOLTASTIC Wakeboard Contest für Zuschauer und Rider gleichermaßen ein Highlight war. Noch auf der Bühne bestätigte Petros Michelidakis, dass der Erfolg auch bei der boot Düsseldorf 2021 eine Fortsetzung finden wird. Gut für den Wakeboard-Sport, denn besser könnte der Start ins Jahr kaum sein. Man sieht sich also im kommenden Jahr in Düsseldorf, wenn es wieder heißt “follow the call – POOLTASTIC 2020“.

 

Fotos: Chris Lehnert

 

Wer sich den kompletten Contest vom Samstag nochmal Re-Live reinziehen will, wird hier fündig.

Schon jetzt darf man sich auf POOLTASTIC 2020 freuen. Clint im Gespräch mit boot Düsseldorf Director Petros Michelidakis.
1 2 3