Sven Schüber: Sommer-Session in Schweden

Ein Roadtrip nach Schweden um zu Wakeboarden. Im Sommer sicherlich eine gute Option, um mal etwas neues zu sehen. Sven Schüber hat’s gemacht und landete am Poppy Wakepark.

Ulricehamn in Schweden? Nie gehört. Muss man aber auch nicht unbedingt, außer man ist schon mal aufmerksam die Autobahn von Göteborg nach Stockholm gefahren. Wenn man wiederum mit dem Wakeboard in das Land der Elche reist, sollte man den Ort auf der Liste haben, denn dort befindet sich der 2-Mast Spot Poppy Wakepark.

Diesem stattete Sven Schüber erstmals im Mai einen Besuch ab und weil er sich mit den Locals Patrik Alstrom und Martina Larson, die den Lift übrigens als Verein betreiben, gut verstand, ging es im Sommer nochmal für längere Zeit in den Norden. Dort entstand dann zusammen mit Patrik dieser Clip, in dem sich Sven ordentlich auf dem Setup inmitten schwedischer Wälder austobt.

Skandinavien hat einfach einen ganz eigenen Vibe und bietet sich daher so gut für Roadtrips an. Man sollte nur die Jahreszeit mit bedacht wählen, denn es ist nicht nur lange Zeit recht frisch, sondern auch der Herbst steht dort schon früher als bei uns vor der Tür.